TIKTOK  

TikTok! Ist da jemand?

Und ob! 2019 hatte TikTok nämlich bereits mehr als 800 Mio. monatlich aktive User weltweit mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 46 Minuten pro Tag. Die User verbringen also nur 7 Minuten weniger als auf Instagram und sogar 6 Minuten mehr als auf Facebook auf dem sozialen Netzwerk.

Was ist TikTok eigentlich genau?

TikTok ist kurz gesagt eine Kombination aus verschiedenen sozialen Netzwerken bei dem, im Gegensatz zu den bereits etablierten Kanälen, Musik eine essentielle Rolle spielt. TikTok setzt außerdem ausschließlich auf Video Content - ähnlich wie bei der Instagram Story können diverse Effekte zu den 15 bis 60-sekündigen Clips hinzugefügt werden. Ein pointierter, kurzer Text inklusive Hashtags runden das Posting ab. 


Wer benutzt Tik Tok denn überhaupt?

Sehen wir uns die Soziodemographie der TikTok User an. 60% der User sind weiblich und 40% männlich. Laut einer Statistik von TikTok sind 69% der User zwischen 16 - 24 Jahren und nur 31% 25+. Die unter 16-jährigen werden aus dieser Statistik ausgeschlossen, wobei hier auch von einem großen Anteil ausgegangen werden muss.

Warum gerade jetzt einen TikTok Brand Channel starten?

 

Gerade jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Markenkommunikation über TikTok zu starten. Dafür gibt es viele Gründe:
 

- Der Feed wird zur Zeit noch nicht von tausenden Marken überschwemmt. Somit ist die Möglichkeit herauszustechen deutlich höher, als beispielsweise bei Instagram & Facebook

- Auf TikTok sind organische (nicht bezahlte) Reichweite möglich von denen man bei anderen Kanälen nur träumen kann. So haben wir bereits Clips veröffentlicht, die in wenigen Tagen mehrere Millionen Views (4,3 Mio) und weit über eine halbe Million Likes sowie knapp 4.000 Kommentare erzielt haben. Es ist stark davon auszugehen, dass diese Reichweiten, ähnlich wie bei Facebook und Instagram, drastisch sinken werden und nur noch mit monetärer Unterstützung derartige Zahlen erreicht werden. Das gilt übrigens auch für den Anstieg an Followern: Wer kreativen, auf den Kanal angepassten Content liefert, wird mit einem extremen Anstieg an Followern in kürzester Zeit belohnt.


- Der Kanal ist ideal dafür geeignet eine sehr junge, bis junge Zielgruppe zu erreichen, denn 10 bis 16 jährige sind die Kunden von morgen. Wer es bereits schafft eine junge Zielgruppe ans Unternehmen zu binden, schafft nachhaltige Impulse, die die potentiellen Kunden ein Leben lang begleiten können. Nicht umsonst greifen junge Konsumenten oft auf Marken zurück, die sie bereits aus dem Elternhaus kennen.